Premiere beim Kölner Fest für Alte Musik 2018

Tristan & Iseult

Ein Spiel von Liebe und Verrat

mit Thomas Höft (Sprecher), Miriam Andersén (Sopran, Harfe), Raitis Grigalis (Bariton), Susanne Ansorg (Fidel), Lucia Mense (Flöte und Konzept)

Durch den Zauber eines Liebestranks verfallen der Ritter Tristan und die Königstochter Isolde einander. Die dramatische Geschichte, die auf der Folie von Krieg und Gewalt schließlich beide das Leben kostet, wurde vielfach vertont, wobei die bekannteste Adaption sicherlich von Richard Wagner stammt. Lucia Mense hat sich daran gemacht, die Originalgeschichte, die vielfach von Wagner verdrängt wurde, wieder in den Mittelpunkt zu stellen und mit mittelalterlicher Musik aus zahlreichen Quellen musikalisch hörbar zu machen – mit der faszinierenden Miriam Andersén als Isolde.