29. März 2020
Recorder Summit
Early Music in Schwelm

Cori spezzati – „Himmlische Chöre“

3-4-chörige Werke von Giovanni Gabrieli und seinen Nachfolgern

Zielgruppe:
begeisterte Ensemblespieler, die mindestens 2 Flötengrößen spielen und mitbringen können.
Großbässe, Subbässe und Renaissance-Flöten sind natürlich auch willkommen!

http://www.recordersummit.com
– verschoben auf nächstes Jahr


23.-24. Mai 2020, jeweils 10-17 Uhr

Matonna, mia cara
Brühl, Musikschule (Liblarer Str. 12)

Orlando di Lasso auf seinen Reisen durch Europa:
Musik seiner verschiedenen Schaffensperioden – Begegnungen mit anderen Komponisten – Vorbilder – musikalische Einflüsse und seine neuen Ideen!

Zielgruppe:
begeisterte Ensemblespieler, die mindestens 2 Blockflötengrößen spielen und mitbringen können.
Großbässe, Subbässe und Renaissance-Blockflöten sind natürlich auch willkommen!

Maximal 20 Teilnehmer.

Information und Anmeldung: info[at]luciamense.de

 

20.-21. Juni 2020 
PAETZOLD BLOCKFLÖTEN SEMINAR
Fulda, Blockflötenshop/ Kunath

Haben Sie seit längerer Zeit ein Auge auf die Paetzold by Kunath Bässe geworfen und möchten die verschiedenen Größen in Ruhe ausprobieren?
Besitzen Sie eins dieser Instrumente und wissen nicht so genau, wohin und was damit?
Sind Sie schon versiert auf einem Paetzold Bass und freuen sich auf das Musizieren mit Gleichgesinnten?
Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie!

Voraussetzung: das Lesen auf f- und c-Instrumenten im Violin- und Bassschlüssel
Anmeldung: +49-(0)661-968938-50, info@blockfloetenshop.de http://www.blockfloetenshop.de


25.-27.09.2020 
ERTA Kongress – Thema: MUSIK IM TRIO
Leipzig, Musikhochschule

Leitung des Kongress-Blockflöten-Orchesters:
Wir spielen 3-chörige Kompositionen

Ein Angebot an alle Teilnehmer, die mindestens 2 Blockflötentypen S A T B Gb Sb spielen und mitbringen können.
Je mehr tiefe Instrumente vorhanden sind, desto Klang-farbiger können wir spielen!

 

28.10. – 01.11.2020 
15. Wittenberger Renaissance Musikfestival
Wittenberg, Leucorea

Ensemblemusik zur Zeit Luthers

Luther maß der Musik höchste Bedeutung für das Seelenheil der Menschen zu, weil sie „den Teufeln zuwider und unerträglich sei“. In diesem Sinne wollen wir im Ensemblekurs Blockflöte Consort-Musik aus der Blütezeit der Renaissance erarbeiten.

Das Spielen von mindestens drei Blockflötengrößen ist Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs. 
Bass-, Großbass- und Subbassblockflöten sind willkommen!
Wenn möglich Renaissance-Blockflöten mitbringen. Instrumente können auch vor Ort geliehen werden.

Maximal 14 Teilnehmer.

Mehr hier: Kurs Blockflöte
Anmeldung & Übernachtung: Wittenberger Renaissance Musikfestival