Neuigkeiten rund um Lucia Mense

Ein Spiel von Liebe und Verrat

Nach dem Epos des Gottfried von Straßburg über die Liebe des Ritters Tristan zur Königstochter Iseult…

Sprecher – Thomas Höft
Sopran, Harfe – Miriam Andersén
Bariton – Raitis Grigalis
Fidel – Susanne Ansorg
Flöte und Konzept – Lucia Mense

Premiere beim Kölner Fest für Alte Musik 2018

 

Ars Choralis Coeln/ Maria Jonas

Hildegard von Bingen: ORDO VIRTUTUM

„Edle Gregorianik, leuchtend schön zelebriert von Ars Choralis Coeln, erschienen bei Raumklang“
(CD-Empfehlung im Spiegel)

Anima – Cora Schmeiser
Diabolus – Lucia Mense (Block- und Traversflöte)
Humilitas – Maria Jonas

Virtutes – Susanne Ansorg (Fidel, Glocken), Stefanie Brijoux, Sylvia Dörnemann, Uta Kirsten, Petra Koerdt, Pamela Petsch, Consuelo Sanudo, Amanda Simmons, Christine Wehler

Scordatura Ensemble spielt Harry Partch

Li Po-Songs und frühe Kammermusik von Harry Partch auf Partch-Instrumenten

mit
Elisabeth Smalt, Alfrun Schmidt, Chris Rainier, Lucas van Helsdingen, Rainier van Houdt, Samuel Vriezen und Lucia Mense

2018 Finale des Amsterdam Partch Projects: im Juni in Café Oto/ London und im Oktober beim James-Joyce-Festival in der Oosterkerk/ Amsterdam.

Jetzt arbeiten wir an der ersten CD! Wir halten Sie auf dem Laufenden!